Rufumleitung im AuslandAls Vertragskunde eines deutschen Mobilfunkanbieters im Ausland zu telefonieren kann teuer werden. Selbst wenn das Handy ausgeschaltet ist können hohe Kosten auf euch zu kommen. Die Lösung ist einfach: Eine PrePaid-Karte im Ausland kaufen und damit telefonieren. Doch was passiert mit den Anrufen auf meiner deutschen Nummer? Alle Anrufe auf die ausländische Nummer weiterzuleiten würde im Endeffekt sehr viel kosten. Weiterleitungen sind für den Anrufer kostenlos, der Reisende trägt die anfallenden Kosten! Also was tun?

Das Handy einfach ausschalten?

Dies muss bereits in Deutschland passieren, denn als Berechnungsgrundlage dient immer  der letzte bekannte Aufenthaltsort. Wenn ihr also im Ausland landet, kurz euren Verwandten schreibt und erst dann das Handy ausschaltet, kann es teuer werden. Denn jeder Anruf wird jetzt ins Ausland umgeleitet und dann zurück zu eurer deutschen Mailbox gesandt. Ihr müsst also für jeden Anrufer, der euch auf die Mailbox spricht, zahlen. Dies könnt ihr umeghen indem ihr bereits in Deutschland eure Mailbx abschaltet. Wollt ihr Mailbox Nachrichten erhalten gibt es ein paar kostenlose Tricks:

Rufumleitung im Ausland

Es gibt zwei Arten der Rufumleitung. Zum einen die bedingte Rufumleitung und zum anderen die absolute Rufumleitung.

Die bedingte Rufumleitung tritt nur dann in Kraft, wenn z.B. das Handy aus ist, ihr keinen Empfang habt oder nach mehrmaligem Klingeln nicht an euer Handy geht.

Die absolute Rufumleitung tritt bei allen Anrufen in Kraft. Auch wenn das Handy eingeschaltet und empfangsbereit ist, empfangt ihr nur noch SMS/MMS Nachrichten. Alle Anrufe werden automatisch auf die vorher definierte Nummer weitergeleitet.

Um unnötige Kosten zu vermeiden, sollte also eine absolute Rufumleitung zur Mailbox genutzt werden. So ist man zwar nicht auf der deutschen Nummer im Ausland erreichbar, kann aber trotzdem zu jeder Zeit die Mailbox-Nachrichten abhören und zurückrufen.

Wie aktiviert man die absolute Rufumleitung?

Dazu wählt ihr in eurem Handy folgende Kombination: **21*Rufnummer#

Um die Rufumleitung auszuschalten: ##21#

VORSICHT: Beim Abhören eurer Mailbox fallen im Ausland wieder Kosten an. Um auch noch diese Kosten zu sparen, empfehlen wir eine „Online-Mailbox“.

Wie funktioniert eine Online-Mailbox?

Ihr registriet euch bei einem Online-Mailbox-Anbieter eurer Wahl. Dort erhaltet ihr kostenlos eine eigene deutsche, ortbezogene Rufnummer. Diese könnt ihr bequem mit einer persönlichen Mailboxansage ausstatten. Jetzt leitet ihr eine absolute Rufumleitung auf die Nummer der Online-Mailbox ein. Nun werden also alle Anrufer direkt an eure Online-Mailbox weitergeleitet.

Sobald eine neue Nachricht eingetroffen ist, erhaltet ihr eine E-Mail und könnt kostenlos im Internet eure Mailbox abhören.

Hier könnt ihr eine Online-Mailbox beantragen: http://www.cospace.de/cospace/online-mailbox.html